Die Geschichte des Hofes - Marschalk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Betrieb

Die Geschichte des Hof´s !

1843       Bau eines kleinen Bauernhauses d. Herrn Müller
1890       kaufte Johann Sander, genannt Koch, diesen Hof
1898       Meta Sander heiratete Friedrich Marschalk
1929       Anbau eines ca. 9m langen Wohnhauses
1930       Johann Marschalk sen. und Marie Schultze wandern nach Amerika aus.
1935       Rückkehr von Johann Marschalk sen. & seiner Frau Marie.
1953       Anbau des Wirtschaftsgebäudes (20 m)

Foto: 1946 Vater Johann Marschalk (Alter 13 Jahre)


1960        Abriss des alten Niedersachsenhauses und Anbau an den neuen Teil
  des Wirtschaftsgebäudes (20 m) + Anbau eines Wohnhauses
1968       Kauf des Landes hinter dem Haus
1969       Bau der kleinen Reithalle
1970       Bau von 11 Boxen an der langen Seite der Halle
1971       Bau des Casinos und 6 Boxen im langen Gang
1972       weiterer Bau von 4 Boxen im langen Gang
1975       wurde an der kurzen Seite der Halle von Westen ein Stall angebaut.
1976       Umbau des Trockenbodens zum Wohnraum
1978       Bau von 6 Boxen im Quergang
1979       Pacht des Springplatzes
1985       6 Boxen im ehemaligen Kuhstall und Kauf eines neuen Treckers (Fendt mit Frontlader)
1986       Anlage des Dressurvierecks (50X21)
1987       Bau neuer Klärgruben und Anbau am Wohnhaus (Wohnung für Altenteiler)
1990       Renovierung des Stutenstalles
1991       Bau des Maschinenschuppens
1992       Umbau des Schuppens zum Hengststall
1996       Bau von 8 neuen Boxen im Viehstall
1997       Einbau der Fenster bei den Außenboxen und Kauf von Katts Weide
1998       Bau der großen Reithalle und des Jungpferdestalles
1999       Anlegen des zweiten Dressurplatzes
2000       Anlegen des Longierzirkels
2001       Deutsche Jugendmeisterschaften im Voltigieren auf unserer Anlage und Bau der
   Longierhalle
2004       Bau der Putzstände
2005       Einbau des Lichtbandes und Fenster in der kl.Halle
2006       Internetauftritt --- www.marschalk-pecksen.de  

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü